DIANETIK  
Was ist Dianetik? Die Macht des Unbewussten Antworten zu häufig gestellten Fragen
Was bedeutet das Wort DIANETIK? Was ist der Verstand? Wie funktioniert die DIANETIK? Unterschied zwischen Dianetik und Scientology
Veranstaltungen, Termine u. Vorträge Erfahrungen, Resultate und Erfolge
Hubbard Dianetik Seminar DIANETIK-Auditing Studier- u. Lernkurse
  SCIENTOLOGY  
Was ist Scientology? Die Ziele Scientology? Scientology in der Gesellschaft? Das Glaubensbekenntnis Scientology? Antworten zu häufig gestellten Fragen
Wie nahm Scientology ihren Anfang? Basiert alles auf der Arbeit eines Mannes? Wie lauten einige der Grundlagen der Scientology? Warum wird Scientology als Religion bezeichnet? Warum ist Scientology eine Kirche? Besitzt Scientology auch religiöse Schriften? Was bedeutet das Scientology Kreuz? Was bedeutet das doppelte Dreieck? Unterschied zwischen Dianetik und Scientology Was ist die Brücke in Scientology? Ist der Mensch ein geistiges Wesen? Hat Scientology eine Vorstellung von Gott? Glaubt Scientology an Nächstenliebe? Warum möchten Scientologen anderen Menschen helfen? Gibt es in Scientology das Konzept von Gut und Böse? Glaubt Scientology, dass der Mensch sündig ist? Glaubt Scientology an Reinkarnation oder an frühere Leben? Hat Scientology irgendwelche politischen Ansichten? Können Kinder an Scientology teilnehmen? Wie?? Was sagt Scientology über Kindererziehung? Wie sieht Scientology Moses, Jesus, Mohamed ...?
  L. Ron Hubbard   Aktuelles in den Medien Soziale Aktivitäten Weitere Links zur Information Andere Zentren in Deutschland
  Freier Persönlichkeits-Test  
Oxford Analyse online starten Fragebogen zum Download
  Shop für Bücher & DVDs  
Shop aufrufen Kostenlose DVDs bestellen Kostenlose eBooks
Bücher & DVDs
Der Weg zum Glücklichsein
  Kurzfilme zum Thema...   
... neueste Fernseh Spots ... Werkzeuge für das Leben
Tips zum Glücklichsein Ehe, Familie u. Kinder Beziehungen mit Anderen Stress, Angst, Niedergeschlagenheit Das Leben besser verstehen Schwierigkeiten bei der Arbeit Integrität, Ehrlichkeit und Ethik Umgang mit Konflikten Studier- und Lernprobleme Krankheiten und Verletzungen Probleme mit Drogen Ihr Image in der Öffentlichkeit Kommunikation
... DIANETIK ... SCIENTOLOGY ... L. Ron Hubbard ... wie wir helfen ... Menschenrechte ... Anti Drogen Kampagne ... Was ist Größe?
Übersicht
Inhaltsverzeichnis Wie Sie uns finden

 



Inhaltsverzeichnis

Veranstaltungen, Termine u. Vorträge

Anfahrts- u. Routenplaner


Die Grundlagen menschlicher Beziehungen. Hier Klicken!


Sind Sie neugierig in Bezug auf sich selbst? Hier klicken!



Sofort-Kontakt

0731-725 668-0
1400 bis 2000 Uhr


Jetzt NEU!
(kostenloses eBook)



Erhältlich in über
90 Sprachen!
















 





Wer war L. Ron Hubbard (1 von 5)


L. Ron HubbardL. Ron Hubbard ist der Gründer von Dianetik und Scientology. Seine Entdeckungen auf dem Gebiet des Menschen, des Verstandes und des Geistes haben Menschen überall auf der Welt dabei geholfen, sich selbst und andere besser zu verstehen.

„Um das Leben zu verstehen“, schrieb er einmal, „muss man Teil des Lebens sein. Man muss sich heranmachen und schauen; man muss in die Ritzen und Spalten des Daseins vordringen und man muss alle Arten und Typen von Menschen kennen gelernt haben, bevor man schließlich bestimmen kann, was der Mensch ist.“

Während seiner langen und abenteuerlichen Suche nach Wissen machte L. Ron Hubbard genau das. Gleichzeitig wurde er mit mehr als 160 Exemplaren seiner Werke in weltweitem Umlauf auch einer der einflussreichsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.

Sein Interesse am menschlichen Verstand wurde ursprünglich entfacht, als er im Alter von zwölf Jahren von Commander Joseph C. Thompson – ein früher Student der Psychoanalyse und der erste Marineoffizier der Vereinigten Staaten, der mit Freud in Wien studierte – in das Gebiet eingeführt wurde. Obwohl L. Ron Hubbard die Theorien von Freud letztendlich als unpraktisch und unwirksam zurückwies, kam er dennoch zu einer für sein Werk zentralen Schlussfolgerung: „Man kann etwas in Bezug auf den Verstand unternehmen.“

MöncheAls L. Ron Hubbard seine Suche auf der anderen Seite des Pazifiks, nämlich in Asien, fortsetzte, wurde er zu einem der wenigen Amerikaner, denen Zutritt zu den heiligen tibetischen Lamaklöstern in den westlichen Hügeln von China gewährt wurde. Er studierte außerdem beim letzten der königlichen Magier vom Hofe des Kublai Khan. Trotz all der legendären Weisheit des Ostens fand er jedoch bittere Armut und Verzweiflung vor. So konnte er nur den Schluss ziehen: „Wissen, dass in modrigen Büchern verschlossen ist, ist für niemanden von Nutzen und daher von keinem Wert, wenn es nicht verwendet werden kann.“

mehr ...